herzlich Willkommen im Notariat Martina Wurm jetzt Termin vereinbaren
Aufgaben des Notars
Vor der Beurkundung berät der Notar umfassend, wie sich persönliche Wünsche am besten umsetzen lassen und wie alle Vertragsbeteiligten ihre Rechte und Ansprüche wahren. Auf Grundlage der Beratung, der Vorgaben und der individuellen Umstände bereitet der Notar die Urkunde vor. Dabei achtet er auf die rechtssichere Formulierung sowie auf Fairness und Ausgewogenheit der Regelungen. In der Regel stellt er den Beteiligten einen Entwurf der Urkunde zur Verfügung. Sind sich alle Beteiligten einig, findet die Beurkundung statt. Dabei wird der gesamte Text verlesen und der Inhalt sowie die rechtliche Tragweite erläutert. Mit der notariellen Urkunde wird ein rechtswirksames Dokument hergestellt, dessen Inhalt die Beteiligten bindet und das hohe Beweiskraft, insbesondere gegenüber Gerichten oder Behörden, besitzt. Nach der Beurkundung überwacht der Notar den gesamten Vollzug. Er holt beispielsweise Genehmigungen und Zeugnisse ein, beantragt Registereinträge, übernimmt notwendige Anzeigen bei Behörden, teilt Zahlungstermine mit und erteilt, wenn notwendig, die Vollstreckungsklausel zur zwangsweisen Durchsetzung von Ansprüchen.
Als Träger eines öffentlichen Amtes ist der Notar neutral und unabhängig. Deshalb vertritt er nicht die Interessen einer Partei, sondern berät alle Beteiligten unparteiisch. Durch die hohen Einstellungsvoraussetzungen und die mehrjährige Spezialausbildung wird eine herausragende fachliche und persönliche Qualifikation der Notare sichergestellt, die eine juristische Beratung auf höchstem Niveau gewährleistet. Notare sind zudem strengen Richtlinien und vielfältigen Amtspflichten unterworfen, deren Einhaltung regelmäßig durch den Präsidenten des zuständigen Landgerichts überprüft wird.
Vorsorgende und flächendeckende Rechtspflege durch Notare
Um eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Rechtsdienstleistungen in ganz Bayern zu gewährleisten, gibt es derzeit Notarstellen an 202 Orten in ganz Bayern. An weiteren 23 Orten haben Notare zudem sog. Geschäftsstellen ihrer Notarstellen errichtet. Die Abhaltung regelmäßiger Sprechtage in insgesamt 180 Gemeinden stellt überdies sicher, dass der Bedarf der Bevölkerung an vorsorgender Rechtspflege durch Notare gedeckt ist. Eine Übersicht über die Orte in Bayern, an welchen Notarstellen, Geschäftsstellen und Sprechtage bestehen, finden Sie hier.
unsere themenfelder:
Immobilien
Ehe, Partnerschaft & Familie
Erbe & Schenkungen
Unternehmen
Vorsorge & Vollmacht
Schlichtung, Mediation

Wichtige Informationen zum Corona-Virus

Mein Büro in München ist nach wie vor für Sie geöffnet. Der Besuch beim Notar gilt als triftiger Grund im Sinne der angeordneten Ausgangsbeschränkungen und berechtigt Sie daher, zu uns zu kommen. Wenn Sie wegen der Ausgangsbeschränkung eine Terminbestätigung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Ich versuche für Sie, den Betrieb so weit wie möglich aufrechtzuerhalten. Dafür bitte ich Sie, jedoch um Ihre Mithilfe und ich erwarte von Ihnen die Beachtung folgender Sicherheitsmaßnahmen im Notariat:
  • Bitte suchen Sie das Notariat nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung auf. Ich behalte mir vor, nicht dringende Termine auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
  • Der Zutritt zum Notariat wird nur mit Mund/Nasenschutz gewährt.
  • Klären Sie alle Fragen vorab telefonisch, um die Aufenthaltsdauer bei mir im Büro zu verkürzen.
  • Wenn Sie sich krank fühlen, insbesondere an den einschlägigen Symptomen leiden, ist ein Besuch bei uns nicht gestattet. Bitte klären Sie das weitere Vorgehen mit mir telefonisch ab.
  • Wenn Sie im Büro sind, bitten ich Sie, nichts mit den Händen zu berühren (insbesondere keine Türklinken, sofern es sich nicht vermeiden lässt) und von jeder Person mindestens 1,5 m Abstand zu halten
  • Bringen Sie bitte ihren eigenen dokumentenechten Kugelschreiber mit (Keine Gel- oder Filzstifte)
  • Ich verzichte ab sofort auf das Anbieten von Getränken. Bitte bringen Sie sich ggf. selbst etwas mit.
  • Das Betreten des Notariats ist nur den unmittelbar an der Urkunde Beteiligten gestattet, bitte bringen Sie sonst keine Begleitpersonen und insbesondere keine Kinder mit. Ausnahmen können für Rechtsanwälte, Steuerberater und Makler sowie für Hilfspersonen für ältere und/oder gebrechliche Menschen gemacht werden.
Notariat Martina Wurm München
Kompetenzen

Es gibt Situationen im Leben, die nicht nur persönlich bedeutsam sind, sondern auch rechtlich. Etwa, wenn man sich entschließt eine Immobilie zu kaufen, eine Gesellschaft zu gründen, Nachfolgeregelungen für den Tod zu treffen oder einen Ehevertrag zu schließen. Solche Rechtsgeschäfte haben eine große rechtliche Tragweite für alle Beteiligten – sowohl heute als auch in Zukunft. Aus diesem Grund schreibt das Gesetz für bedeutsame Rechtsgeschäfte die Mitwirkung eines Notars vor.

Der Notar berät die Beteiligten als juristischer Experte und klärt sie umfassend über die Bedeutung derartiger Rechtsgeschäfte auf. Er wahrt die Interessen sämtlicher Vertragsteile durch rechtssichere Formulierungen und gewährleistet, dass rechtlich Unerfahrene nicht benachteiligt werden. Er beurkundet Rechtsgeschäfte und erledigt als vertrauenswürdige Schnittstelle zwischen den Vertragspartnern, Behörden, Gerichten und Finanzämtern den reibungslosen Vollzug der Urkunden. So sorgt er für Rechtssicherheit und Rechtsfrieden.

Blog-Neuigkeiten

KONTAKTIEREN SIE UNS